He-Man 1.1 – Die Abenteuer von She-Ra

Es gibt das erste Update für die mächtigste App des Universums, das He-Man Spiel für’s iPhone. Und dank diesem Update kann jetzt anstatt He-Man seine Schwester She-Ra sich durch die diversen Level kämpfen und es mit Skeletor und seinen Schergen aufnehmen. Außerdem ist ein drittes Adventure angekündigt, bei dem dann wohl BattleCat eine Rolle spielen wird, wenn man den Krallen glauben darf.

Kann dieses Grinsen lügen?

Das She-Ra Adventure beginnt genau wie das He-Man Adventure. Skeletor hat einen bösen Plan, He-Man wird in den Kerker von Snake Mountain eingesperrt. Nur dass sich He-Man diesmal nicht aus den Ketten befreien kann („die Ketten sind stärker als beim letzten mal“), weswegen She-Ra auf der Bühne erscheint und… ihren Bruder einfach hängen lässt, während sie sich ins Abenteuer stürzt. Irgendwie schon gemein, aber sie hat auch das passende Grinsen auf dem animierten Gesicht.

Positiv zu vermerken ist, dass es sich nicht um ein reines Ersetzen des He-Man Avatars mit einem neuen handelt. Die Level sind leicht abgeändert, She-Ra bewegt sich anders als He-Man, hat andere Spezialattacken, und die vormals grauen Roboter von Skeletor sind jetzt pink. Ja, letzteres hat mich auch einen Moment stutzig werden lassen, aber vielleicht hat sich Skeletor einfach gedacht, dass ein Mädchen lieber pinke als graue Roboter vermöbeln will und wollte da mal zuvorkommend sein. Wer weiß?

Swifty ist auch dabei!

Eine weitere Änderung ist außerdem noch, dass anstatt Man-at-Arms mit seinem Blaster jetzt Swift Wind als schnelle Eingreiftruppe bereit steht, um She-Ra bei großen Gegner unter die Arme zu greifen. Anstatt also die Bösen mit einem grellen Laserstrahl wegzupusten, kommt jetzt Swift Wind angeflogen, einen regenbogenfarbigen Lichteffekt in petto, und stumpt die Gegner aus dem Bild. Auch nicht schlecht. Eigentlich hätte er ja Battle Cat sein sollen (so sagt er zumindest), aber beim Codieren ist wohl was schief gegangen.

Die Karte für die Abenteuer ist die gleiche geblieben, außer dass der Shop jetzt nicht mehr der Falkenhaube der Zauberin gleicht, sondern durch Crystal Castle ersetzt wurde. Weiterhin dabei ist Orko, der laut eigener Aussage seit den 80ern viel geübt hat, um seine Zauberkraft zu verbessern.

An dieser Stelle schon mal großes Kompliment an die Jungs von Glitchsoft, dass sie nochmal so viel neues in das Update gesteckt haben. Hatte ja nach mehrfachem Durchspielen langsam angefangen, das Interesse an dem Spiel zu verlieren, aber jetzt kann man nochmal komplett neu durchstarten und außerdem freue ich mich schon auf das dritte Adventure, wo man dann mit oder als Battle Cat spielen kann (nehme ich mal an).

Ach so, und nochmal danke an Chris, dank dem ich jetzt weiß wie man auf dem iPhone Screenshots macht.