Horde Prime … so irgendwie

Wer damals auf Tele 5 oder später auch woanders die Serie „She-Ra“ verfolgt hat, der hat auch früher oder später mitgekriegt, dass Hordak zwar auf Etheria der oberste Bösewicht war, aber auch einen Chef hatte, dem er Rechenschaft ablegen musste (speziell wenn er wieder mal eines seiner Schlachtschiffe geschrottet hatte). Dieser Chef war Horde Prime, im Deutschen auch gerne mal „Oberster Horde“ genannt und laut diversen Quellen außerdem der ältere Bruder von Hordak. Viel hat man in der Serie allerdings nicht von ihm gesehen, bei seinen wenigen Auftritten war er stets von schwarzen Nebeln umhüllt und man sah bestenfalls seine mechanischen Hände.

Nun aber gibt es bei den Masters of the Universe Classics eine Horde Prime Figur, zum ersten mal. Und hier ist sie (mit vielen Dank an www.toynewsi.com für das Bild):

Ja, das ist er also. Ja… hmm… Froschmann Hordak? Was besseres fällt mir dazu nicht ein. Man sollte vielleicht nicht versuchen Spielzeugfiguren von Charakteren zu machen, deren Reiz eigentlich darin liegt, dass man sie eben nie sieht. Was kommt als nächstes? Eine Figur von Light Hope in Form eines Regenbogen-farbigen Loki?